Beitragsseiten

Geschichte

Die Wurzeln unserer heutigen Gemeinschaftsgrundschule Franz-Wamich liegen in der Gaststätte Gottschalk (heute: Dessauer Hof). Der damalige Wirt hatte seine Konzession verloren und nur dadurch wieder bekommen, weil er zwei Räume seiner Gaststätte für Unterrichtszwecke zur Verfügung stellte.

Das erste feste Schulgebäude in Mönchengladbach-Hermges wurde dann auf dem Gelände einer alten Ziegelei an der Römerstraße (heute: Franz-Wamich-Straße) gebaut und im Schuljahr 1872/1873 eingeweiht. Die Schule bestand aus acht Klassen, in denen die Kinder von vier Lehrerinnen und vier Lehrern unterrichtet wurden. Die Leitung der Schule hatte der Hauptlehrer Franz Wamich.
Das Schulgebäude wurde während eines Großagriffs am 10.09.1944 total zerstört.

1946 wurde dann der Unterricht in fünf ehemaligen Garagen der Polizeikaserne der Unterricht wieder aufgenommen. Die Eltern aus Hermges forderten 1949 ein neues Schulgebäude. Ab Dezember 1950 konnte dann ein altes Schulgebäude an der Alleestraße nach Renovierung  bezogen werden. Am 20.04.1956 begann der Bau eines neuen Schulgebäudes an der Franz-Wamich-Straße. Die Einweihung der Franz-Wamich-Schule fand dann am 17.04.1958 statt.

Im Schuljahr 1967/1968 wurde die Franz-Wamich-Schule zur zweizügigen Grundschule.
Mit knapper Mehrheit bschließen die Eltern 1993/1994 die Umwandlung der Schule in eine Gemeinschaftsgrundschule.

Im Schuljahr 2007/2008 wird unsere Schule zur Offenen Ganztagsschule. Eine Betreuung der Kinder am Nachmittag fand aber schon seit 2001/2002 statt.

Joomla Template by Joomla51.com